Die Lösung

Unsere Lösung - das RVR-CFC Konzept

Dieses seit 2009 international registrierte Konzept ist in seiner Form einzigartig und Vorreiter für die Wirtschaftsnorm der Zukunft. Mit diesem Konzept könnten bis 2015 bereits über 10'000 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre gebunden werden.

RVR-CFC Konzept

Der Baum

Bäume und Holz im Einsatz gegen Kohlendioxid

Wachsende Bäume binden CO2. Durch Photosynthese und nachfolgende Prozesse setzen sie das Treibhausgas in Holz um. Wälder sind gigantische Kohlenstoff-Speicher - in bis zu 400 Tonnen Holz pro Hektar lagern sie 200 Tonnen Kohlenstoff ein. In der Biomasse der Wälder weltweit sind rund 600 Mrd. Tonnen Kohlenstoff gespeichert. Durch Waldpflege und An-pflanzungen - so die Idee - läßt sich der Speicher vergrössern und der Atmosphäre weiteres schädliches Treibhausgas Kohlen-dioxid entziehen.

Was können Bäume und Wälder leisten?

Nachdem Wälder global aber an Fläche und Qualität verlieren, kann jede Baumpflanzung zur Bindung von überschüssigem CO2 beitragen. Doch es gibt weitere Gründe, Wälder zu pflegen und Bäume zu pflanzen. Zu diesen zählen Erosionsschutz, Verdunstungsleistung, Regulierung des Wasserhaushalts, Produktion von Bau- bzw. Brennholz und Früchten - nicht zu vergessen die Funktion als Wirtschafts- und Lebensraum für Mensch und Tier.

Clean Forest Parks und Aufforstungsprojekte

Aus diesem Grund errichtet der Clean Forest Parks und unterstützt Aufforstungsprojekte weltweit.

Clean Forest Parks und Aufforstungsprojekte

Das 350 PPM Zertifikat

Dem Clean Forest Club ist es ein Anliegen, dass genügend CO2 gebunden werden kann, so dass die 350 PPM-Grenze unterschritten wird. Kunden der RVR Service AG beteiligen sich an den Baumpflanzungen und werden durch uns mit dem 350 PPM Zertifikat ausgezeichnet.

Erfahren Sie was ein PPM ist